Tourismus

Der Tourismus ist eine Schlüsselbranche Berlins. Er sichert 240.000 Berlinerinnen und Berlinern das Einkommen und ist für mindestens 10,6 Mrd. Euro Umsatz verantwortlich.

Die Weltstadt, “die nicht die Welt kostet“ offeriert eine immense Vielfalt. Hier finden Gäste die einzigartige Berliner Mischung aus Kultur, Geschichte, Erholungsangeboten und Lifestyle.

Berlin verfügt über eine der modernsten Hotellandschaften Europas (mehr als 130.000 Betten). Die geplanten Hotelneubauten belegen zudem das Vertrauen, das die Branche in die Entwicklung des Tourismusstandorts Berlin hat.

Auch für den Berliner Einzelhandel wirkt sich der Tourismus positiv aus. In Einkaufsmeilen und Shoppingcentern sind Touristen für 40 Prozent des Umsatzes verantwortlich. Vier Mrd. Euro der touristischen Umsätze verbleiben beim Einzelhandel.

Der Tourismus wirkt aber auch indirekt positiv für den Wirtschaftsstandort als Ganzes, indem das Image der Stadt als dynamischer Ort mit hoher Lebensqualität weltweit transportiert wird. Berlin hat damit Vorteile bei der Akquise von gut ausgebildeten Fachkräften und in der Ansiedlung junger Unternehmen.

Auch im wichtigen Kongress- und Veranstaltungsgeschäft legt Berlin zu und ist hier weltweit auf Platz drei bei den internationalen Veranstaltungen. Ein Viertel aller Hotelübernachtungen werden durch das Kongresswesen generiert.

Tourismus in Berlin

IHK Berlin: Gastronomie

City Tax

Seit dem 1. Januar 2014 wird für Übernachtungen in Berlin eine Übernachtungsteuer in Höhe von 5 % des Netto-Übernachtungspreises fällig, die der Beherbergungsbetrieb als Steuerschuldner abführen muss.

Informationen City Tax