Startups

Startups sind die Wegbereiter der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Erneuerung. Sie schaffen immer mehr Arbeitsplätze, stehen für innovative Geschäftsmodelle in Bereichen wie der Künstlichen Intelligenz und treiben maßgeblich die Digitalisierung sowie nachhaltige Entwicklung Deutschlands voran. Positiv ist außerdem der zunehmende Anteil der Startup-Gründerinnen (Startup Monitor 2021).

Startup-Netzwerke

Zahlreiche nationale und internationale Studien sehen Berlin als einen führenden globalen Standort für Startup-Gründungen. Dafür gibt es gute Gründe. Es gibt in Berlin ein dichtes Netz an Unterstützungsleistungen für junge Startups.
Zu Standort Berlin

Finanzierung in allen Entwicklungsphasen

Startups benötigen in allen Entwicklungsphasen Zugang zu Kapital.

  • Vor der Gründung: In der Pre-Seed-Phase wird das Geschäftsmodell entwickelt. Außerdem formiert sich hier das Gründungsteam, das alle notwendigen Kompetenzen abdecken muss.
  • Rund um die Gründung: In der Seed-Phase wird das Unternehmen gegründet. Außerdem werden Geschäftsmodell und Businessplan weiter an den Markt angepasst und meist auch schon Kontakte zu Geldgebenden geknüpft.
  • Wachstum: In der Growth-Phase weitet das Unternehmen seine Produktion und vor allem seinen Vertrieb weiter aus. Der Zugang zu internationalen Märkten gewinnt an Bedeutung. Weitere Mitarbeitende werden eingestellt. Zusätzliche Kapitalgebende für Venture Capital kommen an Bord.

Finanzierung durch Beteiligungskapital

Die meisten Startups benötigen über die öffentliche Förderung hinaus privates Risikokapital.

Zu Finanzierung & Förderung

Marktzugang und internationale Vernetzung

Damit Startups ins Geschäft kommen und auch international erfolgreich sind, brauchen sie eine passende Ausgangsbasis, die richtigen Beziehungen und die finanziellen Voraussetzungen.

  • Start Alliance Berlin
    Mit dem Programm verhilft die Wirtschaftsfördergesellschaft Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH speziell jungen Startups bei der internationalen Vernetzung und arbeitet daran, die wichtigsten Weltleitmärkte für Berliner Startups leichter zugänglich zu machen.

  • German Accelerator
    Er unterstützt vielversprechende deutsche Startups bei der internationalen Expansion in die USA und nach Asien. Das Programm ist individuell auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zugeschnitten und bietet intensive Workshops, den Austausch mit Expertinnen und Experten sowie Zugang zu einem globalen Netzwerk. Der German Accelerator wird von der German Entrepreneurship GmbH betrieben und vom Bundeswirtschaftsministerium finanziert.

Zu Internationalisierung

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Startups brauchen qualifizierte und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie sind ein entscheidender Faktor im Wettbewerb. Für die Personalsuche, -auswahl und -motivation kommen dabei ein paar besondere Möglichkeiten in Frage:

Zu Personal/Fachkräfte

Beratung  
Für die Beratung von Startups stehen einige Anlaufstellen in Berlin bereit.
Zu Anlaufstellen