Gründung im Nebenerwerb

Die nebenberufliche Selbstständigkeit unterliegt den gleichen Spielregeln wie die einer Vollerwerbsgründung. So ist die Anmeldung eines Gewerbes beim Ordnungsamt im Bezirk, in dem der Betriebssitz liegt, erforderlich. Gleiches gilt für die Aufnahme einer freiberuflichen Tätigkeit, die beim zuständigen Finanzamt anzuzeigen ist. Unterschiede zur Gründung im Vollerwerb bestehen beispielsweise bei den Fördermöglichkeiten und der Sozialversicherung.

Anhand der folgenden Merkblätter werden die Besonderheiten und Chancen einer Nebenerwerbsgründung aufgezeigt